Winterlicher Kartoffel-Gemüseauflauf                                         

Zutaten (für 1 Blech) reicht für ca. 4 Personen

·         750 g   Kartoffeln ungeschält

·         750 g   Gemüse der Wintersaison (z.B. Karotten, Lauch, Pastinake, Sellerie, Steckrübe)

·         100 g   Frischkäse

·         200 g   geriebener Käse

·         100 ml Sahne

·         200 ml Gemüsebrühe

·         Salz gemahlen

·         Koriander, Muskat, Petersilie

Zubereitung:

1.   Die Kartoffeln sowie Karotten waschen und schälen und in dünne Scheiben schneiden.

2.   Den Lauch putzen und waschen und in feine Ringe schneiden.

3.   Die restlichen Gemüsesorten ebenfalls putzen und waschen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

4.   Die Kartoffeln, das Gemüse und 2/3 des Käses mischen und auf ein Blech schichten.

5.   Den Frischkäse und die Sahne zu einer glatten Soße rühren und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Die Soße mit Salz abschmecken. Die Gewürze zugeben und über die Kartoffel-Gemüsemischung gießen.

6.   Mit dem restlichen Käse bestreuen und im Backofen bei ca. 180 Grad 40 Minuten backen

 

Obstsalat

 

Zutaten

Zum Beispiel

Äpfel, Weintrauben, verschiedene Melonensorten, Kiwi, Ananas, Banane, Mango

1.   Die Äpfel waschen, schälen und die Kerngehäuse entfernen.

2.   Anschließend die Äpfel in nicht zu kleine Stücke schneiden.

3.   Die Weintrauben waschen und halbieren.

4.   Melonen durchschneiden, Kerne entfernen, schälen und in Stücke schneiden.

5.   Kiwis schälen und in Stücke schneiden.

6.   Ananas schälen, den harten Mittelteil entfernen und in Stücke schneiden.

7.   Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern lösen und in kleine Stücke schneiden.

 

Alle Obstsorten in einer Schüssel vermengen, eventuell etwas Zitronensaft dazu geben.

Statt Zucker etwas Orangensaft hinzufügen. 

(Maren Petersen) 

Rezepte von Maren Petersen

Kunterbunte klare Gemüsesuppe für ca. 4 Personen

Zutaten: 2 Möhren

¼ Sellerieknolle

½ Kohlrabi oder 125 g grüne Bohnen

1 kleine Stange Lauch

1 kleine Zwiebel

2 Kartoffeln

1 ¼ Liter Gemüsebrühe

2 Esslöffel Butter

2 Messerspitzen Salz  

2 Messerspitzen Pfeffer            

1 Messerspitze getrockneter Majoran oder 1 Zweig frisches Bohnenkraut

½ Bund Petersilie, Schnittlauch, Dill und Liebstöckel 

 

Zubereitung 1. Die Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. 2. Die Sellerieknolle schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. 3. Kohlrabi schälen, waschen und in Stücke schneiden. Alternativ die Bohnen waschen, das Stielende abschneiden, die Bohnen eventuell entfädeln und in Stücke brechen. 4. Den Lauch längs halbieren, gründlich kalt waschen und die Lauchhälften in Scheibchen schneiden. 5. Die Zwiebel schälen und kleinwürfeln. 6. Die Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. 7. Die Butter in einem großen Topf erhitzen 8. Die Gemüsebrühe in einem anderen Topf erhitzen. 9. Das kleingeschnittene Gemüse – ohne die Kartoffelwürfel – im heißen Fett anbraten, mit der heißen Gemüsebrühe auffüllen, zum Kochen bringen, die Kartoffelwürfel zugeben. 10. Die Suppe zugedeckt bei milder Hitze 20 bis 25 Minuten kochen lassen, dabei ab und zu umrühren. 11. Die Suppe zuletzt mit dem Salz, dem Pfeffer, dem Majoran oder dem kleingeschnittenen Bohnenkraut abschmecken. 12. Die Kräuter waschen, abtropfen lassen, kleinschneiden und über die angerichtete Suppe streuen. 

 

Je nach Geschmack und Saison kann man auch andere Gemüsesorten verwenden. Zum Beispiel Pastinaken, Tomaten, Paprika, Brokkoli, Rosenkohl, frische Erbsen und Blumenkohl.  

 

Außerdem schmeckt die Suppe auch mit Nudeln lecker, dazu braucht ihr 125 g kleine Nudel, z. B. Muschelnudeln, Buchstabennudeln oder ähnliches und etwa ¼ Liter mehr  Gemüsebrühe. 

 

  

 

 

 

Tiramisu mit Apfel Zutaten für 8 Portionen

5-6  Äpfel 1 Packung  Löffelbiskuits

1 Tasse Apfelsaft

250 g  Quark

250 g  Mascarpone

200 g  Sahne Vanillezucker und Zucker nach Geschmack Geröstete Mandelblättchen und einige Amarettini  

 

 Zubereitung 1. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in Stücke schneiden. In einem Topf mit etwas Wasser köcheln, bis die Apfelstücke weich sind und anfangen musig zu werden. Abkühlen lassen. 2. Quark und Mascarpone in einer Schüssel gut vermischen. Sahne steif schlagen und unterheben. Nach Geschmack mit Vanillezucker und Zucker süßen. 3. Apfelsaft in einen Suppenteller geben und Löffelbiskuits kurz eintauchen. Wenn das Apfelmus sehr saftig ist, die Löffelbiskuits nicht tränken. 4. Den Boden einer flachen Glasschale mit den getränkten Löffelbiskuits auslegen. Eine Lage Apfelmus darauf streichen und die Hälfte der Quark-Mascarpone-Sahne Creme darauf geben. Wieder eine Lage Löffelbiskuits, eine Lage Apfelmus und eine Lage Creme einschichten. 5. Zum Schluss die gerösteten Mandelblättchen und zerbröselte Amarettini  auf die Creme streuen. 6. Im Kühlschrank einige Stunden abkühlen lassen. 

 

 

Der LandFrauenVerein Husby e. V. wünscht euch viel Spaß beim Kochen und Guten Appetit